.

RÖMERBERG QUARTETT

Konzerte

11. Juli 2021
Graf-Zeppelin-Haus, Friedrichshafen
Werke von Boccherini, Turina, Castelnuovo-Tedesco, Hepp
Römerberg Quartett und Christian Reichert, Gitarre

18.Juli 2021 / 19 Uhr
Friedberger Sommerkonzerte
Eröffnungskonzert in der Friedberger Stadtkirche in Friedberg
Russische Seele
Streichquartette von Borodin und Tschaikowsky
sowie Texte von Gorki, Turgenjew, Dostojewski und Tolstoi

24. Oktober 2021
Bach Haus Bad Hersfeld
Russische Seele


Russische Seele

Melancholie, Sehnsucht, Liebe und Lebensfreude
sind die wichtigsten Gefühle in den zwei bedeutenden Streichquartetten Nr.2 von Alexander Borodin und op.11 von Peter Ilyitch Tschaikowsky. Im neuen Programm des Römerberg Quartetts werden die musikalischen Werke mit Texten berühmter russischer Schriftsteller kombiniert. Lesungen kurzer Ausschnitte aus Erzählungen, Biografien und Romanen von Gorki, Turgenjew, Dostojewski, Tolstoi und Pasternak dienen zur Einstimmung der Zuhörer in die russische Gefühlswelt des ausgehenden 19. Jahrhunderts.


Römerberg Quartett

Der Name des Ensembles leitet sich von seinem Probenort ab, der Kunsthalle Schirn am Frankfurter Römerberg.
Die Mitglieder des Quartetts sind begeisterte Kammermusiker, spielten in allen Formationen vom Duo bis zum Sinfonieorchester und verfügen über langjährige Erfahrungen mit Musikstilen aus den verschiedensten Epochen. Diese reichen von Werken der Barockzeit bis zur zeitgenössischen Musik des 20. und 21. Jahrhunderts sowie anspruchsvollem „Crossover“ von Tango bis Filmmusik. Dementsprechend abwechslungsreich ist auch das Repertoire des Quartetts.
Die „Römer“ zeichnen sich durch werkgetreue Interpretationen aus, die durch Freude am gemeinsamen Musizieren, ihre Frische und Unmittelbarkeit überzeugen und die Zuhörer mit Innigkeit und Temperament in ihren Bann ziehen.
Die Möglichkeit Hintergrundinformationen der gespielten Werke durch Moderationen zu vermitteln, wird vom Publikum dankbar angenommen.

Römerberg Quartett



Römerberg Quartett - Vita
Andrea Seeger (Violine) Hildegard Singer (Viola) Ruth Sarrazin (Violoncello)